Die neuen Juli 2019-Klassen starten in ihre Ausbildung bei PIXL VISN

Die neuen Januar 2019-Klassen bei PIXL VISN

Die langen Sommerferien in Nordrhein-Westfalen haben gerade erst begonnen, für die 26 neuen PIXL VISN-Studenten begann am Montag dagegen ihre Intensivausbildung zum 3D Visual Effects Artist. In den kommenden 15 Monaten werden sie nun von unseren berufserfahrenen Dozenten in allen wichtigen Bereichen der Visual Effects (VFX) unterrichtet, um am Ende der Ausbildung das begehrte und in der Branche anerkannte PIXL VISN Diploma zu erhalten. Im Anschluss folgt dann der Einstieg in die Branche beispielsweise in VFX- oder Gaming-Studios oder Kreativagenturen.

Besonders wichtig für den erfolgreichen PIXL VISN-Abschluss ist aber vor allem das persönliche Demo Reel, das jeder Student im Rahmen der Ausbildung erstellt: Damit bewirbt man sich nämlich nach dem erfolgreichen Abschluss in der Branche, es stellt sozusagen die persönliche Bewerbungsmappe dar. Auf die enorme Bedeutung des Demo Reels im Bewerbungsprozess ging übrigens auch der VFX Producer Jonas Ulrich in einem Interview ein, das wir im vergangenen Jahr mit ihm führen konnten.

Begrüßung und Einführung durch PIXL VISN-Gründer

An ihrem ersten Tag bei PIXL VISN stand für die 26 PIXL VISN-Einsteiger nun am Montag der sogenannte „Orientierungstag“ auf dem Plan. Dabei wurden sie zunächst einmal von den beiden PIXL VISN-Gründern Andrei Stirbu und Robb Innes herzlich begrüßt, bevor die Einführung in die schulischen Abläufe und die Erläuterung des Ausbildungsablaufs folgten. Nach der Klärung von noch offenen Fragen gab es dann ein gemeinsames Pizza-Essen, begleitet von einem unterhaltsamen Film zur Geschichte der Visual Effects. Somit war der erste Teil der Einführung auch schon beendet.

Erkundungsrundgang und Gruppenfoto

Nach einer kleinen Pause versammelte man sich dann zum gemeinsamen Erkundungsrundgang, bei dem die beiden PIXL VISN-Gründer Andrei und Robb sowie unsere beiden Bildungsberater Dominik und Stephan den „Neuen“ die Umgebung zeigten. Eine große Rolle spielte dabei natürlich vor allem  der zentral gelegene MediaPark selbst mit dem markanten und von Weitem gut sichtbaren KölnTurm sowie dem Cinedom, Deutschlands fünftgrößtem Multiplex-Kino. Anschließend ging es dann noch in den Stadtgarten, der unsere Studenten auch immer während der Unterrichtspausen zu einem Spaziergang im Grünen einlädt.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto folgten noch einige Formalitäten wie die Schlüsselausgabe, damit war der erste Tag dann auch schon abgeschlossen. Am Dienstag startete auch schon direkt der reguläre Unterricht mit den Fächern „Photo Editing“ und „Video Editing“, für den Rest der Woche stehen aber auch noch weitere Fächer wie „Drawing“, „Animation“ und „Modeling“ auf dem Programm. Wir freuen uns jedenfalls sehr über unsere Neuzugänge und sind bereits sehr gespannt auf die Entwicklung, die sie im Laufe ihrer Ausbildung bei uns nehmen werden.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Einstieg in die Welt der 3D Animation und Visual Effects!

 

Euer PIXL VISN Team

Zurück